/

migrationplus – Fachverband für professionelle Arbeit Migration und Integration
Übersetzungen
DE / FR durch
Mathilde Defferrard
 
 

Postfach 1
2501 Biel / Bienne
078 809 97 70 
info@migrationplus.ch

 
 
 
Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied
 

 
 

Fachtagung 2017 Thema "(K)eine Chance! Bildung und Arbeitsintegration für Jugendliche und junge Erwachsene"

Dienstag, den 21.März 2017, 09.00 - 16.30h, Hotel Kreuz in Bern

Für spät zugewanderte Jugendliche und junge Erwachsene ist die Integration in den Arbeitsmarkt eine grosse Herausforderung. Sie haben die Schule nicht in der Schweiz besucht und laufen Gefahr, keinen Ausbildungsplatz zu finden und folglich von Arbeitslosigkeit und Sozialhilfeabhängigkeit betroffen zu sein.
 
Die Tagung von migration:plus vermittelt einen Überblick über die aktuelle Situation bei der Berufsintegration dieser Zielgruppe und stellt good-practice-Beispiele und Pilotprojekte vor. 
 
Zielgruppe:
Die Tagung richtet sich an im Migrationskontext tätige und andere interessierte Mitarbeitende von Gemeinden, Sozialdiensten, Integrationsprogrammen, Schulen etc.
 
Tagungsort:
Hotel Kreuz, Zeughausstrasse 41, 3003 Bern, Saal Hodler (1. UG)
 
Kosten:
Tagungsbeitrag CHF 130 (Mitglieder) bzw. CHF 180 (Nicht-Mitglieder) inkl. Mittagessen und Pausenverpflegung.
 
Anmeldung:
Bis 8. März 2017, auf untenstehendem Formular!
 
Wenn Sie sich gleich als Mitglied registrieren, profitieren Sie umgehend vom reduzierten Tarif ! 
 
Bitte vormerken, falls eine Simultanübersetzung ins Französische gewünscht wird.        
 
 
 
 
 
 
 

Tagungsanmeldung

Fachtagung (K)eine Chance!
Dienstag, 21.03.2017

Anmeldeschluss ist am Mittwoch, 08.03.2017
 
Kosten: 130.00 Sfr. Mitglieder / 180.00 Sfr. Nichtmitglieder


* Pflichtfelder

Funktion/Organisation
Name *
Vorname *
Strasse *
PLZ / Ort *
E-Mail *
Mitglied Ja Nein
Anmeldung als Mitglied (Jahresbeitrag 50.00 Sfr.) Ja Nein
Ich benötige eine französische Simultanübersetzung. Ja Nein
Mitteilung
              

Fachseminar "Flüchtlinge unter uns – Schwerpunkt Trauma"

Donnerstag, 08.Juni 2017, 9.15 - 17.00h, Hochschule Luzern 

Ziele:
Das Fachseminar vermittelt konkretes Wissen und Hintergründe zur Entstehung und zur Symptomatik von Traumafolgestörungen sowie zum Umgang mit traumatisierten jungen Flüchtlingen. Anhand von Input-Vorträgen und einfachen Übungen wird eine traumasensible Grundhaltung vermittelt und es werden Möglichkeiten stabilisierender und ressourcenorientierter Interventionen im Arbeitsalltag reflektiert. 
 
Zielgruppe:
Fachpersonen, Verantwortliche sowie Professionelle im Bildungs-, Sozial- und Freizeitbereich, die mit der Thematik konfrontiert sind. PDF Flyer Anmeldung: www.hslu.ch/s104