/

migrationplus – Fachverband für professionelle Arbeit Migration und Integration
Übersetzungen
DE / FR durch
Mathilde Defferrard
 
 

Postfach 1
2501 Biel / Bienne
info@migrationplus.ch

 
 
 
migrationplus
2500 Biel-Bienne
CH10 0900 0000 6058 6254 8
 
 

 
 

 
 
 
        Werden Sie Mitglied !
 
 
 
 
 

 
 

Ausbildung

Lehrgänge, welche auf die Berufsprüfung der Migrationsfachfrau / des Migrationsfachmannes vorbereiten werden seit Herbst 2007 von folgenden Schulen angeboten:

Vorbereitungslehrgang in deutscher Sprache:

Träger:   BFB Bildung Formation Biel-Bienne
Robert Walser Platz 9
2502 Biel-Bienne
Kontaktperson: Anna Sutter / anna.sutter@bfb-bielbienne.ch / Tel. 032 328 30 00
 

Vorbereitungslehrgang in französicher Sprache in Tramelan:

centre interregionale de perfectionnement CIP
Chemin des Lovières 13
2720 Tramelan
Tel. 032 486 06 06
Contact: didier.juillerat@cip-tramelan.ch
www.cip-tramelan.ch
 

Zulassungsbedingungen

Zur Prüfung zugelassen wird:

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, einen gymnasialen Abschluss, den Abschluss einer Berufs- oder Fachmittelschule, einer Diplommittelschule oder einen gleichwertigen Ausweis besitzt.
     
  • mindestens 2 Praxisjahre im Asyl- und Migrationsbereich mit einem Anstellungsgrad von mindestens 50% nachweist.
     
  • Zur Prüfung wird auch zugelassen, wer mindestens 5 Praxisjahre im Asyl- und Migrationsbereich mit einem Anstellungsgrad von mind. 50 % nachweisen kann.
     
  • Die Prüfungsarbeit fristgerecht einreicht.
     
  • Die Prüfungsgebühr fristgerecht bezahlt.
 
Über die Gleichwertigkeit von ausländischen Ausweisen und Diplomen entscheidet das BBT.
Der Entscheid über die Zulassung zur Prüfung wird der Bewerberin oder dem Bewerber mindestens drei Monate vor Beginn der Prüfung schriftlich mitgeteilt.